Ab dem 30.04.2018 ändern sich die Rahmenbedingungen für die Ausstellung des Bildungsschecks. Das Verfahren wird vereinfacht und Zuwendungshöhen angepasst. So können zukünftig noch mehr Personen die Vorteile des Bildungsschecks in Anspruch nehmen.

Alle Änderungen im Überblick:

Individueller Zugang:

  • Ein Bildungsscheck pro Kalenderjahr und Person (bisher im Zeitraum von zwei Jahren)
  • Auch Selbstständige können einen Bildungsscheck erhalten
  • Die Einkommensgrenze wird auf 40.000 € zu versteuerndes Einkommen bzw. 80.000 € bei Verheirateten (vorher 30.000 € / 60.000 €) angehoben
  • Wegfall der zielgruppenorientierten Schwerpunktsetzung (vorher Bildungsscheck nur möglich bei z.B. befristeter Beschäftigung, älteren Arbeitnehmern etc.)

Betrieblicher Zugang:

  • 10 Bildungsschecks pro Jahr und Mitarbeiter (vorher 10 BS in zwei Jahren)
  • Wegfall der Einkommensgrenze (vorher nur für Mitarbeiter mit Arbeitnehmerbrutto von max. 39.000 €).
  • Inhouse-Seminare wieder möglich.

Mehr Informationen zum Bildungscheck und zur Weiterbildungsförderung.

Anne Westhaus

Weiterbildungsberaterin

02921 30-2257

anne.westhaus@kreis-soest.de

Zurück zu Aktuelles