Experten aus Wirtschaft stellen Best-Practise-Beispiele vor – Umweltministerin zu Gast – 250 Teilnehmer erwartet

Die Wirtschaftsförderung des Kreises Soest lädt am Donnerstag, 28. März 2019, zum „wfg.EffizienzDialog Mittelstand 2019“ nach Warstein ein. Die Großveranstaltung richtet sich an Unternehmer aus ganz Südwestfalen und NRW und  steht in diesem Jahr unter dem Motto „Erfolg durch Innovation“. Hochkarätige Referenten wie von der Infineon Technologies AG und der Porsche Leipzig GmbH stellen Beispiele aus der Praxis vor. 250 Teilnehmer werden erwartet.

Die Veranstaltung findet von 14.30 bis 19.30 Uhr bei der Infineon Technologies AG in der Max-Planck-Straße 5, 59581 Warstein, statt und wird von Landrätin Eva Irrgang und Bürgermeister Dr. Thomas Schöne eröffnet.  Anschließend spricht Ursula Heinen-Esser, Umweltministerin des Landes NRW, über das Thema „Ressourceneffizienz – Umwelt schonen. Wirtschaft stärken“.

„Beim wfg.EffizienzDialog können sich Vertreter von produzierenden Unternehmen und Handwerksbetrieben mit Experten austauschen, bekommen Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt und erhalten wertvolle Impulse für das eigene Handeln. Außerdem bieten sich perfekte Möglichkeiten zum Netzwerken“, wirbt Volker Ruff, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Kreis Soest (wfg), für eine Teilnahme. Die Einladungen an Unternehmerinnen und Unternehmer hat die wfg kürzlich per Post auf den Weg gebracht. Alternativ können sich Interessierte ab sofort auf www.wfg-kreis-soest.de/veranstaltungen anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Im Anschluss an den Effizienzdialog folgen vom 29. März bis zum 12. April 2019 die „wfg.EffizienzTage“. Firmen aus dem Kreis Soest ermöglichen hier Einblicke in ihre Abläufe. „Vielen Unternehmern brennen ganz unterschiedliche Probleme unter den Nägeln, finden aber im stressigen Arbeitsalltag nicht die Zeit, diese einmal grundsätzlich zu analysieren und anzupacken. Die Effizienztage sind da eine prima Gelegenheit, über den Tellerrand zu schauen und sich bei anderen effektiv Lösungsstrategien abzuschauen“, erklärt Artjom Hahn, Projektleiter der Veranstaltungsreihe bei der wfg.

Hahn nennt zwei Beispiele: „In Unternehmen fallen jede Menge Daten an. Doch welche davon sind wichtig, und was kann ich damit alles anstellen? Antworten auf diese Fragen bekommen Unternehmer beim DATA Science Day am Donnerstag, 11. April 2019, von 13 bis 19 Uhr in Lippstadt.“  Und im Vortrag „Digitale Abbildung einer Produktion und ganzheitliche Analyse und Auswertung von automatisiert erfassten Daten“ werde aufgezeigt, wie sich Produktionsabläufe digitalisieren und flexibler gestalten lassen, so Hahn.

Die „wfg.EffizienzTage“ bieten insgesamt rund zwanzig Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops. Das detaillierte Programm ist online auf www.effizienzdialog-mittelstand.de einsehbar. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zurück zu Aktuelles