Landrätin Eva Irrgang verlieh Gütesiegel – Elf erstmals zertifiziert
27 Unternehmen sind am Mittwoch, 3. Juli 2019, mit dem Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ ausgezeichnet worden. Landrätin Eva Irrgang verlieh das Gütesiegel im Rittergut Störmede in Geseke. 85 Gäste waren der Einladung der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland zu dieser Ehrung gefolgt.
Elf Unternehmen aus dem Kreis Soest erhielten das Gütesiegel erstmalig. Sie alle haben unabhängig von Branchenzugehörigkeit und Unternehmensgröße erste Angebote geschaffen, um ihren Beschäftigten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. „Alle reden vom Fachkräftemangel, aber wir steuern mit unseren Maßnahmen schon länger aktiv gegen und bieten Unterstützung in den verschiedenen Lebensphasen. Mit der Zertifizierung werden diese Angebote nun verstärkt nach innen und außen sichtbar gemacht“, erläutert Annett Niebuhr, Personalleiterin der HAI Extrusion Germany GmbH, die in diesem Jahr erstmalig ausgezeichnet wurde. Neben den bereits umgesetzten Maßnahmen ist auch die geplante Weiterentwicklung in Sachen Familienfreundlichkeit ein wichtiger Bestandteil der Zertifizierung. Dabei wird aufgrund des demographischen Wandels auch das Thema Pflege immer wichtiger. „Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befinden sich in einer Sandwich-Position, weil die Kinder noch zu Hause leben, die Eltern aber ebenfalls schon Unterstützung und teilweise Pflege benötigen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser Phase zu unterstützen, sehen wir als einen wichtigen Teil unserer Arbeit“, so Annett Niebuhr.

16 Unternehmen aus dem Kreis Soest haben darüber hinaus die Gültigkeit ihres Zertifikats erfolgreich um drei bzw. vier Jahre verlängert. Sie alle konnten die zehnköpfige Fachjury nachhaltig von der Familienfreundlichkeit ihres Unternehmens überzeugen, sehen darin aber auch eine Motivation, bedarfsgerecht weitere Angebote zu entwickeln. „Wir nutzen den Re-Zertifizierungsprozess immer wieder aufs Neue, unseren bereits umfangreichen Maßnahmenkatalog im Dialog zu hinterfragen und neue Impulse einzubauen“, berichtet Julia Krämer-Gümüs, Geschäftsführerin der ISM Heinrich Krämer GmbH & Co. KG. Das Unternehmen trägt das Gütesiegel bereits seit 2015 und wurde nun erfolgreich re-zertifiziert. „So haben wir zum Beispiel unser betriebliches Gesundheitsmanagement neu aufgesetzt und bereits erste Maßnahmen wie Gesundheitstage, ergonomische Verbesserungen in der Logistik und eine Bezuschussung von Gesundheitskursen durchgeführt“, fasst Julia Krämer-Gümüs die Entwicklungen seit der letzten Zertifizierung zusammen.

Die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH hat seit der ersten Zertifizierungsrunde im Jahr 2010 nun mehr als 80 Unternehmen im Kreis Soest offiziell als „familienfreundlich“ ausgezeichnet. Damit profitieren mehr als 25.000 Beschäftigte im Kreis Soest von betrieblichen Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Federführung für das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ hat das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland, das seit September 2015 unter der Trägerschaft der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH in Kooperation mit der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH agiert, gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW.

Alle ausgezeichneten Unternehmen auf einen Blick

Neu-Zertifizierung: ACCENT Metalltechnik GmbH (Rüthen), DPL Deutsche Paletten Logistik GmbH (Soest), F. W. Brökelmann Aluminiumwerk GmbH & Co. KG (Ense), Franz Pauli GmbH & Co. KG (Ense), Gemeinde Ense (Ense), HAI Extrusion Germany GmbH (Soest), Mues + Schrewe GmbH (Warstein), Münstermann GmbH (Soest), Müthing GmbH & Co. KG (Soest), Sedus Systems GmbH (Geseke), Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG (Wickede (Ruhr))

Re-Zertifizierung: Agentur für Arbeit Meschede-Soest (Soest), avitea GmbH (Lippstadt), AXA Regionalvertretung Oliver Pöpsel (Lippetal), Enser Versicherungskontor GmbH (Ense), GEBHARDT-STAHL GmbH (Werl), Gesundheitszentrum in Bad Waldliesborn (Lippstadt), HBPO GmbH (Lippstadt), Heinrich-Lübke-Haus der KAB gGmbH (Möhnesee), HELLA GmbH & Co. KGaA (Lippstadt), Ingenieurgesellschaft Patzke GmbH (Soest), ISM Heinrich Krämer GmbH & Co. KG (Lippstadt), LOGIN DV-Beratung und Schulung GmbH (Soest), MABEG Kreuschner GmbH & Co. KG (Soest), Mariengarten Servicegesellschaft GmbH (Soest), Seniorenheim Sonneneck (Bad Sassendorf), Westfälisches Gesundheitszentrum Holding GmbH + Saline Bad Sassendorf GmbH (Bad Sassendorf)

Quelle: Pressestelle Kreis Soest

Vanessa Funke

02921 30-3479

vanessa.funke@wfg-kreis-soest.de

Zurück zu Aktuelles