Mit der wfg auf dem Laufenden.

Aktuell.

24 Unternehmen nachhaltig familienfreundlich – Acht erstmals zertifiziert

Landrätin Eva Irrgang verlieh Gütesiegel

24 Unternehmen sind am Mittwoch, 4. Juli 2018, mit dem Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ ausgezeichnet worden. Landrätin Eva Irrgang verlieh das Gütesiegel im Café Mariengarten in Soest. Das Café Mariengarten gehört zum Katholischen Hospitalverbund Hellweg, der in diesem Jahr für die vierte Einrichtung im Kreisgebiet das Zertifikat entgegengenommen hat.

70 Gäste waren der Einladung der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland zu dieser Ehrung gefolgt. Acht Unternehmen aus dem Kreis Soest erhielten das Gütesiegel erstmalig, 16 Unternehmen haben ihr Zertifikat erfolgreich um drei bzw. vier Jahre verlängert.  Sie alle hatten eine zehnköpfige Fachjury nachhaltig von der Familienfreundlichkeit ihres Unternehmens überzeugt.

Kreisweit sind seit der ersten Zertifizierungsrunde im Jahr 2010 nun mehr als 70 Unternehmen offiziell als „familienfreundlich“ ausgezeichnet worden. Damit profitieren nun mehr als 23.000 Beschäftigte im Kreis Soest von betrieblichen Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.  Alle Unternehmen haben bewiesen, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben unabhängig von Unternehmensgröße (9 bis 5.000 Beschäftigte) und Branchenzugehörigkeit gelingen kann. Volker Ruff, Geschäftsführer der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH, betonte, dass familienfreundliche Maßnahmen und Strukturen nachweislich positiv auf die Zufriedenheit, die Bindung an das Unternehmen sowie das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirkten. Damit werde die Familienfreundlichkeit eines Unternehmens zum knallharten Wirtschaftsfaktor, reduzierten sich beispielsweise Fehlzeiten und Mitarbeiterfluktuation.

Alle erstmalig ausgezeichneten Unternehmen auf einen Blick: (Erst-Zertifizierung 2018; Gültigkeit: 2 Jahre): avitea Industrieservice GmbH (Lippstadt), CEAG Notlichtsysteme GmbH (Soest), Jakobs & Kollegen Steuerberater Part mbB (Lippstadt), Magna BDW technologies Soest GmbH (Soest), radiox GbR Radiologie/Nuklearmedizin/Strahlentherapie (Soest), St. Elisabeth Wohn- und Pflegeheim Körbecke (Möhnesee), Stadtverwaltung Soest & Kommunale Betriebe Soest AöR (Soest), WVG – Warsteiner Verbundgesellschaft mbH (Warstein).

Weitere drei Jahre dürfen das Gütesiegel tragen: COMED Computerorganisation in der Medizin GmbH (Soest), CONSTAB Polyolefin Additives GmbH (Rüthen), Dr. Becker Klinik Möhnesee (Möhnesee), Ev. Frauenhilfe in Westfalen e.V. (Soest), Grünwert Hellweg GmbH (Bad Sassendorf), Liebelt Gebäudedienste GmbH & Co. KG (Lippstadt), Seniorencentrum St. Antonius (Soest), WISCH4WEB GbR (Warstein).

Für weitere vier Jahre erhielten das Zertifikat die nachfolgenden Unternehmen: deimel PartGmbB Steuerberatungsgesellschaft (Lippstadt), Ev. Krankenhaus Lippstadt gGmbH (Lippstadt), Hunold + Knoop Kunststofftechnik GmbH (Geseke), Mariannen-Hospital Werl (Werl), Marienkrankenhaus Soest (Soest), Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf GmbH (Bad Sassendorf).

Seit der ersten Zertifizierungsrunde dabei und erneut mit einer Verlängerung von vier Jahren ausgezeichnet: Infineon Technologies AG (Warstein), Kreisverwaltung Soest (Soest).

Die Federführung für das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ hat das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland, das seit September 2015 unter der Trägerschaft der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH in Kooperation mit der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH agiert, gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW.

Zurück zu Aktuelles
2018-07-05T13:12:41+00:00News|