wfg begleitet Gründung

Sowohl in der Industrie als auch in Städten ist saubere Luft ein aktuelles Thema.

Während Unternehmen darauf achten müssen, dass Produkte und Mitarbeiter keinen Schaden nehmen, wenn die Luftqualität zu schlecht wird, ist für Städte gerade das Feinstaubthema höchst brisant.  Die DEPULVIS UG aus Warstein hat ein innovatives Messgerät entwickelt, um die Luftqualität zu kontrollieren und möglichst auch gleich zu verbessern und kann somit sowohl Unternehmen als auch Städten helfen. Die Besonderheiten des Gerätes sind die geringe Größe, die großen Wartungsintervalle und die smarte Steuerung. Letztere kann dann auch dazu genutzt werden, bei Überschreiten von Grenzwerten Aktionen auszulösen, wie z. B. die Öffnung von Lüftungsklappen, das Auslösen eines Sprühnebels, das Unterbrechen der Produktion oder die Schaltung von Ampeln. Die vier Gründer von DEPULVIS bieten mit dem Einsatz des Gerätes auch gleich den kompletten Service an. Mehr zum Startup-Unternehmen und dem Feinstaubmessgerät.

Die wfg betreut das Start-up im Rahmen der Gründungsberatung. Ein Businessplancheck und die Vermittlung von weiteren Kontakten halfen, den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen.

Susanne Bracht

Gründungsberaterin

02921 30-2264

susanne.bracht@kreis-soest.de

Mehr zum Thema Gründung
Zurück zu Aktuelles